1  2  3  4  5  6  zurück

 

Auch nach der großartigen Jubiläumsfeier im Juli 2007 ging das Vereinsleben erfolgreich weiter. Das nächste Highlight in der Vereinsgeschichte war sicherlich die Goldmedaille (Einzel- und Mannschaftswertung) im Hollandkugelwerfen von Christina Damken in der Frauenklasse bei den Europameisterschaften in Irland. Auch für die Zuschauer war das ein großartiges Erlebnis. In der dann kommenden Bosselsaison 2008/2009 konnte erstmals eine Landesmeisterschaft in einer männlichen Erwachsenenklasse gewonnen werden. Die Männer III-Mannschaft unter dem Boßelwart Enno Wilksen machte am letzten Spieltag diesen großartigen Erfolg perfekt. Natürlich gab es für die erfolgreichen Bossler einen Umzug durch das Dorf. Dieser Erfolg konnte sogar in der kommenden Saison wiederholt werden. Leider klappte es auch in zweiten Versuch gegen die Ostfriesen nicht ganz, so dass man sich mit Platz 2 auf FKV-Ebene zufrieden geben musste. Auch die Frauen I in der Landesliga standen den Männern nichts nach und holten 2010 die 15. Landesmeisterschaft nach Reitland.


Im Jahr 2010 wurde auch wieder eine Schleuderballgruppe aus 5-8 jährigen Kindern aufgebaut, die in der Saison 2011 zuschlagen wollen. Überhaupt sind in 2010 sehr viele Kinder beim Boßeln zu vermelden, was den Vorstand des Vereins sehr freute.

Bei den anstehenden Neuwahlen im September 2010 ergab sich eine personelle Änderung auf der Vorstandsebene. Der langjährige 1. Vorsittzende Gerd Heuermann trat von seinen Aufgaben zurück. Er übergab die Aufgaben an Astrid Kächele, die an diesem Abend für die 25 jährige Mitgliedschaft im Boßelverein geehrt wurde. 2. Vorsitzender bleibt Bernd Bunjes und als 3. Vorsitzender wurde Jörn Henzel einstimmig gewählt. Zum erweiterten Vorstand gehören außerdem Meike Hildebrand als Geschäftsführerin und Hans-Gerd Blaschke als Pressewart.

 

1  2  3  4  5  6  rückwärts